Corona-Regeln ab 1. Juli

Ab 1. Juli gelten neuen Corona-Regeln in Thüringen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier:

Gut zu wissen:

Eine Testpflicht in Gastronomie, Beherbergung oder Freizeiteinrichtungen besteht nicht mehr.

In den folgenden Bereichen ist die Erfassung der Kontaktdaten in geschlossenen Räumen vorgeschrieben:

  • bei öffentlichen, freien oder gegen Entgelt zugänglichen Veranstaltungen
  • bei Angeboten und Veranstaltungen in Schullandheimen
  • in Einrichtungen/Angeboten der Freizeitgestaltung
  • bei gewerblichen Übernachtungen (Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen, Campingplätze etc.)
  • in Schwimm-, Freizeit- und Erlebnisbädern sowie Thermen
  • in Gaststätten
  • in Diskotheken, Tanzklubs und sonstigen Tanzlustbarkeiten

In allen geschlossenen Räumen, die öffentlich zugänglich sind oder bei denen Publikumsverkehr besteht, muss mindestens eine Mund-Nasen-Bedeckung (sogenannte Community-Masken bzw. Schals, Tücher etc.) getragen werden.

In den folgenden Bereichen müssen Personen ab 16 Jahren eine medizinische bzw. qualifizierte Gesichtsmaske tragen:

  • in Geschäften und Dienstleitungsbetrieben mit Publikumsverkehr und bei der Inanspruchnahme von Dienstleistungen und Angeboten mit Publikumsverkehr (gilt nur für Kunden)
  • bei Veranstaltungen (nach § 5 Abs. 5 Satz 1 Nr. 3)
  • im öffentlichen Personennahverkehr und bei Reisebusveranstaltungen
  • in Gaststätten, Bars, Kneipen und Cafés, soweit sich der Gast sich nicht an seinem Tisch aufhält (gilt nur für Gäste)

Kinder unter sechs Jahren sind generell von der Maskenpflicht befreit. Personen, denen die Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung oder qualifizierten Gesichtsmaske wegen Behinderung oder aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist; dies ist in geeigneter Weise glaubhaft zu machen.