Schloss­fest­spiele 2017 mit der Oper "Zar und Zimmermann"

Die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen stehen für glanzvolles Musiktheater vor historischer Kulisse und begeistern ihr Publikum Jahr für Jahr aufs Neue. Im nächsten Sommer berührt und begeistert vom 16. Juni 2017 bis zum 8. Juli 2017 die Komische Oper von  Albert Lortzing „Zar und Zimmermann“.

1698: Auf einer Schiffswerft im niederländischen Saardam arbeiten zwei Russen. Beide heißen Peter und haben gute Gründe, ihre wahre Identität zu verbergen. Denn der eine ist ein russischer Deserteur und der andere der russische Zar. Plötzlich kursiert das Gerücht, dass sich eben dieser im Ort aufhalte. Eine wilde Suche beginnt. Der einfältige Bürgermeister van Bett hält den falschen Peter (den Deserteur Peter Iwanow) für den richtigen. Nur der französische Gesandte erkennt in dem Gesellen Peter Michailow den echten Zaren.
Dass der von sich so sehr überzeugte van Bett einem großen Irrtum unterliegt, ist für ihn eine große Blamage, hatte er doch in seiner Auftrittsarie noch großspurig behauptet: „O, ich bin klug und weise, und mich betrügt man nicht“. Als komische Hauptfigur sorgt er in Lortzings Oper allerdings für beste Unterhaltung.
Zu seinem selbst verfassten Libretto komponierte Lortzing eine mitreißende Musik, in der nicht nur die virtuosen Ensembles hervortreten, sondern auch van Betts Auftrittsarie, der zu Ehren des falschen Zaren getanzte „Holzschuhtanz“ oder die Arie „Lebe wohl, mein flandrisch Mädchen“ zu gern gehörten Hits wurden.

Übrigens: Die Geschichte geht auf eine wahre Begebenheit zurück: 1697 hielt sich Zar Peter I. unter dem Decknamen Peter Michailow zunächst in Zaandam und dann in Amsterdam auf, um dort die Schiffsbaukunst zu erlernen.

Kontaktbox

Ihre direkte Verbindung

Telefon & E-Mail

+49 (0)3632 770006

schmidt@schlossfestspiele-sondershausen.de

Kartenservice
+49 (0)3631 98 34 52
www.theater-nordhausen.de

Preise & Details

Karten

  • 10-40 €

Grupen ab 25 Personen

  • 20% Rabatt

Übernachten

Gastronomie