Karstwanderweg

Einzigartig in Europa. So wird die Gipskarstlandschaft im Südharz oft beschrieben. Nirgendwo sonst gibt es eine Karstregion, die derart grün und so gespickt ist mit mannigfaltigen Karstphänomenen: Bachschwinden, Karstquellen und -täler, Höhlen, Felsen, weiße Gipswände, Dolinen und Buckellandschaften - wertvolle Lebensräume für viele seltene Tiere und Pflanzen. Durch diese beeindruckende Landschaft schlängelt sich ein Weg, der als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet ist. Sein Zeichen: Weißes K auf rotem Grund. Der Karstwanderweg verläuft auf rund 250 Kilometern von Pölsfeld in Sachsen-Anhalt über den Landkreis Nordhausen in Thüringen bis nach Bad Grund in Niedersachsen.

Wer auf dem Karstwanderweg läuft, kann die vielfältigen Karstphänomene, die spannende Flora und Fauna und eine traditionsreiche kulturelle Region erleben. Die Geschichte dieser einmalig grünen Karstregion hat ihre Wurzeln in der Zechsteinzeit. Vor etwa 250 Millionen Jahren sah der Südharz nicht aus wie heute – keine Wälder und Wiesen gab es hier, sondern ein warmes, flaches Meer. Darin entstanden weißer Gips und Anhydrit, Gesteine, die noch heute das Landschaftsbild prägen und immer wieder neu gestalten. Denn diese Gesteine sind stark wasserlöslich. Da von den Bergen des Harzes viele Bäche und Flüsse hinab fließen, gelangen im Südharz große Wassermengen in den Untergrund, lösen die Gesteine auf und nehmen sie mit sich. Die Entwässerung geschieht überwiegend unterirdisch, was auch Verkarstung genannt wird. Die Folgen sind die Karstphänomene, die eine faszinierende Landschaft bilden und als Aktivregion Wanderer und Radfahren anlocken. Die Arbeitsgemeinschaft Drei Länder - Ein Weg lädt in der Wanderungsaison jeden Sonntag zu geführten Touren ein, die in der Regel um 14 Uhr starten und zu unterschiedlichen Zielen der Südharzer Karstregion führen.

Kontaktbox

Ihre direkte Verbindung

Adresse

Förderverein Karstwanderweg Landkreis Nordhausen e.V.

Grimmelallee 23

99734 Nordhausen



 

Telefon & E-Mail
+49 (0)3631 911 259

foerderv.kww_landkr.ndh@gmx.de